A Sort Of Homecoming

AKA AKA

GET INFO

AKA AKA

Burlesque Musique / Stil vor Talent, Berlin

AKA AKA Pier2 Bremen

AKA AKA

5 Questions with... AKA AKA (German-languaged)

1] LOUD kehrt nach 11 Jahren zurück. Wie fühlt es sich an bei der Wiedergeburt so einer Veranstaltung dabei zu sein?

Aka Aka: „Holger war als Gast schon bei der 1. Loud dabei und hat auch keine der folgenden verpasst. Es ist quasi immer ein Wunsch gewesen das die veranstaltung zurück kehrt. Jetzt als Act dabei zu sein ehrt uns sehr und freut uns riesig✌🏻️ „

2] Bei der LOUD spielt ihr – wie schon auf dem Acidwars-Floor bei der Nature One – ein Techno-Set. Vorfreude bei Euch mal „was anderes“ bringen zu können?

Aka Aka: „Definitiv! Wir lieben die Abwechslung, bringen in unseren normalen Sets auch gerne mal eine härtere Nummer aber von Anfang bis Ende durchballern ist auf jeden Fall eine willkomene Abwechslung.“

3] Vor einigen Tagen gab es eine neue Release von Euch auf Bunny Tiger Dubs, können sich Eure Supporter auf neue Tunes in den nächsten Monaten freuen?

Aka Aka: „Ja, wir haben einiges in der Pipeline und starten auch gerade ein neues Label: Sacrebleu mit angebundener Releaseparty am 26. November im Ritter Butzke, hier in Berlin.“

4] Mit Eurem Buddy Thalstroem seid Ihr seit Jahren viel Unterwegs, zuletzt gab es ne Brasilien Tour. Was war in dieser Saison für Euch das coolste Erlebnis auf Euren Gigs?

Aka Aka: „Wenn man so viel unterwegs ist, andere Länder und Sitten kennen lernt und dann zurück zu einer quasi Residency wie Nature One, SMS oder Echelon kommt und man von der Stimmung einfach weggeblasen wird.“

5] This is your chance for a message to your Supporters at LOUD:

Aka Aka: „Keep on dancing!“